Spielverluste zurückholen: Immer mehr Menschen tappen in die Spielsucht-Falle. Spielsucht zerstört Existenzen und vernichtet finanzielle Verhältnisse ganzer Familien. Mit dem neuen Projekt Spielerklage geht nun eine Plattform an den Start, die Geschädigten zusammen mit Partner-Anwälten dabei hilft, ihre Spielverluste zurückzuholen.

Spielverluste zurückholen

In Zusammenarbeit mit dem Verein Unterstützungsverein für Geschädigte startete nun das Angebot Spielerklage. Ziel des Angebotes ist es, Geschädigte bei der Rückforderung ihrer Spielverluste zu unterstützen. Das gesamte Know-How der Spielerhilfe ist bei der Projekterstellung eingeflossen.

Über Jahre hat sich der Spielerschutz-Verein ein beachtliches Netzwerk von Spezialisten und auf Glücksspiel spezialisierten Anwälten aufgebaut.

“Betroffene suchen oft jahrelang nach der für sie gefühlt sichersten Möglichkeit betreffend einer Rückforderung. Erst, wenn sich die Geschädigten sicher genug fühlen, lassen sie die notwendigen Schritte umsetzen”

sagt Christoph Holubar, Sprecher des Verein Spielerhilfe.

Da es aber auch Verjährungsfristen zu berücksichtigen gilt, ist oft ein schnelles Handeln notwendig. Als selbst Betroffene wissen die Mitglieder der Spielerhilfe, worauf es den Geschädigten ankommt.

Professionelles Netzwerk für Rückforderung mit höchsten Chancen

Der Verein steht seit Jahren mit diversen Anwälten in enger Verbindung. Von Geschädigten an den Verein zugespielte Gerichtsprotokolle und Einblick in laufende sowie vergangene Verhandlungen haben dem Verein viel Wissen geliefert, welches nun für die Unterstützung von Geschädigten bei der Rückforderung ihrer Spielverluste zur Anwendung kommen wird.

Die Betreiber des Portals Spielerklage helfen mit ihrem Wissen und dem aufgebauten Netzwerk. Die rechtliche Beratung sowie die möglicherweise erforderlichen rechtlichen Schritte werden von den Partner-Anwälten im Auftrag des Geschädigten ausgeführt. Ausschließlich im Erfolgsfall erhält Spielerklage eine Provision.

Umfangreiches Angebot

Mit Spielerklage Spielverluste zurückholen

Die meisten Angebote im Bereich Rückforderung von Spielverluste beschränken sich derzeit auf illegale Online Casinos mit ausländischer Lizenz. Spielerklage unterstützt jedoch auch Betroffene, die bei legalen stationären Anbietern wie Casinos Austria, Admiral oder online auf Win2day verloren haben. Außerdem arbeiten die Partner-Anwälte an neuen Themen – etwa die Rückforderung von Spielverlusten bei den Grenzcasinos in der Tschechischen Republik.

Geschädigte können ganz einfach durch Ausfüllen der zur Verfügung gestellten Online-Formulare ihre Ansprüche überprüfen lassen. Jetzt Spielverluste zurückholen.

Spielerklage Webseite

Wie interessant war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 23

Bisher keine Bewertungen.

Folge uns auch auf Social Media:

Folge uns in sozialen Netzwerken

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war

Lasse uns diesen Beitrag verbessern

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?