Bei einer vorangegangenen Aktion suchte die Spielerhilfe Geschädigte von illegalen Online-Casinos. Mehr als einhundert Betroffene meldeten sich dadurch. Nun sucht der Verein Geschädigte bei konzessionerten Betreibern in Oberösterreich.

Geschädigte gesucht

Bereits bei der Pressekonferenz Ende April 2022 zeigte der Verein Spielerhilfe Probleme bei konzessionierten Glücksspiel-Betreibern in Oberösterreich auf. So kam es in mehreren Fällen dazu, dass eigentlich gesperrte Spieler weiter am Glücksspiel teilnehmen konnten. Oder aber es kam von Seiten eines Betreibers zu keinen namhaften Spielerschutz-Maßnahmen, obwohl sich die Person im Konkurs befand und trotz der prekären finanziellen Lage größere Summen verspielen konnte.

Im Zuge der nun stattfindenden Initiative der Spielerhilfe werden Personen gesucht, bei denen es nachweislich zu Spielerschutz-Verstößen von Seiten der Betreiber kam. Der Spielerschutz-Verein wird die eingesendeten Fälle analysieren und nach grundlegender Überprüfung unter anderem der Aufsichtsbehörde melden. Zusätzlich dazu wird die Spielerhilfe dem Geschädigten bei Bedarf einen Rechtsanwalt zur Seite stellen, der im Auftrag des Spielers bei bestätigtem Verstoß die Rückforderung der Spielverluste vornehmen wird.

Ziel: Funktionierender Spielerschutz

Nach der Pressekonferenz meldeten sich weitere Betroffene bei der Spielerhilfe, die ebenso trotz Konkurs oder Sperre weiter am Glücksspiel teilnehmen konnten. Auch diesen Fällen wird nun nachgegangen. Ziel der neuen Initiative der Spielerhilfe ist, weitere Schadensfälle zu finden, um etwa diese an die Aufsichtsbehörde zu übermitteln und so für einen besseren Spielerschutz in Oberösterreich zu sorgen.

Für alle Anfragenden entsteht durch die Teilnahme keinerlei Risiko. Unter Umständen kann die Spielerhilfe nicht allen Personen helfen, die sich melden. Dies hängt vom Anfragevolumen und der Komplexität der Überprüfungen bei einzelnen Personen ab.

Lizenznehmer Oberösterreich

Als Geschädigter melden

Nachfolgend können Sie sich bei der Spielerhilfe für diese Initiative anmelden. Bitte beachten Sie: Nehmen Sie nur dann daran teil, wenn Sie bei einem der 3 Anbieter (Admiral, Jokers, Excellent) in Oberösterreich gespielt haben.

Außerdem muss eines der folgenden Themen bei Ihnen vorliegen:

Sie waren gesperrt, konnten aber trotzdem spielen, weil Ihnen jemand seine Identität (Karte/Fingerabdruck) geborgt hat.

– oder / und –

Bei Ihnen läuft/lief ein Konkursverfahren, Sie haben möglicherweise zusätzlich hohe Schulden (Bank, Alimente, etc.) oder sind/waren in dieser Zeit arbeitslos und konnten trotzdem weiterhin ohne Einschränkung beim Glücksspiel bei einem dieser Betreiber teilnehmen.

Alle Übermittlungen werden streng vertraulich behandelt.

    Wie interessant war dieser Beitrag?

    Klicke auf die Sterne um zu bewerten

    Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

    Bisher keine Bewertungen.

    Folge uns auch auf Social Media:

    Folge uns in sozialen Netzwerken

    Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war

    Lasse uns diesen Beitrag verbessern

    Wie können wir diesen Beitrag verbessern?