Glück und Zufall entscheiden über einen möglichen Gewinn beim Casino-Besuch?

Die Auszahlungsquoten der dort verfügbaren Glücksspielautomaten werden gesteuert und Glück und Zufall dahingehend manipuliert. Der vor wenigen Wochen erschienene redaktionelle Beitrag bei der Online-Plattform ZackZack wurde mittlerweile mehr als 230.000 mal abgespielt und erreichte weit über 500.000 Menschen. Den Verein erreichen seitdem laufend Anrufe und Nachrichten von Personen, die in dieser Branche arbeiten.

Es bestätigt sich erneut: Das Glücksspiel bei den Casinos Austria hat viel weniger mit Glück und Zufall zu tun, als die meisten Menschen in Österreich vermuten.

Spielerhilfe deckt manipuliertes Glücksspiel auf

Christoph Holubar, Sprecher des Vereins Spielerhilfe erklärt, wieso diese Vorgänge stattfinden und warum es sich dabei aus unserer Sicht um einen handfesten Skandal handelt. Das Gesetz erlaubt die Steuerung des Glücksspiels. Das Finanzministerium schützt die Casinos Austria und liefert uns auf Anfragen teilweise nur sehr dürftige Antworten.

Deutsche Medien berichten bereits über unsere Arbeit. Österreichische Medien schweigen – zumindest bis jetzt. Viel zu groß sind die Geldsummen, die in Form von Werbung in diesen Medien seitens der Casinos Austria platziert werden, so die Vermutung des Vereins.